Mamba Village

Kontinuierliche Wasserversorgung für die Renata Academy Mamba!

Die Renata Academy Mamba Primary Schule wird zwischenzeitlich von ca. 300 Schülern besucht. In dieser Schule wird auch der Großteil der von unserem Freundeskreis geförderten Schulpaten unterrichtet. In den vergangenen Jahren wurden bereits eine neue Toilette, zwei Wassertanks mit jeweils ca. 20 000 Litern Wasservolumen sowie zwei neue Klassenräume investiert. Ein seit Jahren vorgetragener Wunsch besteht darin, unabhängig von Niederschlägen, also regenunabhängig, über Wasser verfügen zu können. Eine eigene Borhole war uns zu kostenaufwendig und das Risiko, Wasser zu finden ist sehr groß.
Gemeinsam mit dem Prinzipal der Franz Josef Schule und zwei Schulleitern wurde ein Weg gefunden, auch die Renata Academy Mamba kontinuierlich mit Wasser versorgen zu können. Zu einer bestehenden Borhole ( Resultat des Jedermannslaufes 2010) wurde eine Verbindung über ca. 450 Meter geschaffen und diese Leitungen mit Zwischenbehältern und zwei Pumpen versehen. Über dieses Prinzip wurde eine Regelung getroffen, in den Hochbehälter der Renata Academy Wasser zu pumpen. Die laufenden Betriebskosten sowie die vorbeugende Instandhaltung wurde ebenfalls geregelt, sodass von einer gesicherten Versorgung ausgegangen werden kann. Gemeinsam mit 9 Mitgliedern und Freunden von „Wir helfen in Afrika e.V.“ wurde die Wasserversorgung am 30. Januar 2013 übergeben.

  
  AugangspunktFranzJosefSchule 01.DerneueWasserspeicher 02.ZapfstelleaufdemSchulhof 03.AufdemWegzurfeierlichenUebergabe 04.Eswirdgesungen..... 05.Eswirdgetanzt...... 06.ErfrischungderGaeste
 


© Wir helfen in Afrika e.V. - Zur Verfügung gestellt von Computerservice und Fotorestauration Klitsch