Mamba Village

Krankenstation Lunga Lunga


Im Juli 2010 wurden wir durch die Verantwortlichen über die Situation informiert und gefragt, ob wir behilflich sein können, das Leben der an Epilepsie erkrankten Menschen im Großraum Ukunda / Lunga Lunga zu verändern. Darüber hinaus besteht die Absicht, eine Krankenstation kontinuierlich auch für die allgemeine medizinische Versorgung zugänglich zu machen und durch eine Fachkraft zu besetzen. Die finanzielle Unterstützung wurde zugesagt und die Verwirklichung ist in vier Bauabschnitten geplant. 1.Hauptgebäude, 2.Toiletten, 3.Wasserleitungssystem und Wassertank, 4.Abschnitt Solar.

1. Hauptgebäude

 

1.07 004.StandortdergeplantenDispensaryBild 005.Behandlungsgrundlage 008.StandApril2011 011.aProjektbesprechung 015.Projektmeeting16.07.2011 103.DispensaryLungaLungaam07.November.2011

 

Die Schwestern der Krankenstation beginnen mit ihrer Arbeit im Juli 2012


01.KrankenstationmitToiletteundPhotovoltaikJuli22012 02.WartebereichfuerPatienten 03.DieerstenmedizinischenBehandlungen2 04.DieerstenmedizinischenBehandlungen1 05.DieerstenmedizinischenBehandlungen3 06.SistermitStefanKonditionspruefung 07.1LabornochohneGeraete 07.2FahrraduebergabeanSisterAgnes



2. Toiletten - Baubeginn September/Oktober 2011 - Bauabschluss Juli 2012

  

    20. Oktober 2011, Die sogenannte "kleine Regenzeit" verhindert die Fortführung der begonnenen Maßnahme.


05.SDC10726 200DieGrubewirdausgearbeitet07.November2011 28.01.2012-2 Status10.Februar2012 Toilette10Februar2012 29.03.201208 11.ToiletteimInnenbereich 12.WasserversorgungfuerdieToilette

 



3. Wasserleitungssystem und Wassertank


   Die Hauptversorgungsleitung der Gemeinde Lunga Lunga ist ca. 400 Meter entfernt. Von dort wird eine Verbindungsleitung zur Krankenstation installiert.
   Start: Februar 2012. Zwei Wassertanks sollen als Wasserspeicher dienen und sammeln darüber hinaus das Regenwasser in der Regenzeit.


10Februar2012Wasserleitungwirdverlegt 10Februar2012WasserfuerdieKrankenstation ZaapfanlageJuli2012 08.FundamentefuerWassertanks 09.WassertankswartenaufihrenEinsatz


4. Solar - Fertigstellung Mai 2012 - Diese Maßnahme wurde mit Unterstüzung der Stiftung "Pro Afrika" realisiert.

 

   Die Photovoltaikanlage ist installiert.

29.03.201202 01.KrankenstationmitToiletteundPhotovoltaikJuli22012 01.01Funktion


 


© Wir helfen in Afrika e.V. - Zur Verfügung gestellt von Computerservice und Fotorestauration Klitsch