Die Consolata Schule

Consolata Kindergarten und Schule

Der Consolata Kindergarten und die angegliederte Schule sind Einrichtungen der christlichen Kirchengemeinde in Ukunda. 2013 begann unser Verein damit, die damalige Einrichtung – zu dieser Zeit ein reiner Kindergarten – zu unterstützen. Als wir mit unserer Arbeit anfingen, bestand der Kindergarten aus drei Räumen. Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich der Kindergarten weiterentwickelt, sodass heute eine Schule angegliedert ist. Verantwortlich für den Consolata Kindergarten und die Schule ist der Geistliche der Gemeinde – Father Joseph Maingi. Neben Father Joseph sind vor Ort eine Schulleitung sowie Kindergärtnerinnen für die Betreuung und Unterrichtung der Kinder zuständig. Bei der Aufnahme der Kinder in die Einrichtung spielen Stammes- und Religionszugehörigkeit keine Rolle.


 

Umgesetzte Projekte:

2013: Unsere Unterstützung für den Consolata Kindergarten startete mit dem Bau eines weiteren Klassenzimmerns.


 

2016: Im Juni 2016 wurden wir vom zuständigen Geistlichen, Father Joseph Maingi, darum gebeten, ihn bei der Installation von zwei 10.000 Litern Wassertanks zu unterstützen. Die Tanks haben das Ziel, über die Dachflächen Regenwasser aufzunehmen. Im Ergebnis bedeutet dies eine erhebliche Verbesserung der Trinkwasserversorgung. Die Finanzierung erfolgt mit Unterstützung der Stiftung "Pro Afrika".


 

2019: Im Januar 2019 erhält die Consolata Schule in Ukunda vier weitere Klassenräume zur Fertigstellung der Schule. Die Projektanfrage erfolgte im Frühjahr 2018. Von den für den Schulbetrieb erforderlichen acht Klassenräumen waren bis zu diesem Zeitpunkt lediglich nur vier Räume fertig-gestellt. Für die im Januar 2019 nachrückenden Schüler stand bis dato also kein Unterrichtsraum zur Verfügung. Aus betriebswirtschaftlichen und bautechnischen Gründen musste die Baumaßnahme in einem Paket erfolgen, eine Stückelung wäre unsinnig gewesen. Mit der Hilfe unseres Vereins konnten die notwendigen vier Räume gebaut und fertiggestellt werden. Träger des Projektes war die Katholische Kirchengemeinde in Ukunda mit dem Projektverantwortlichen Father Joseph Maingi. Die Verwirklichung erfolgt mit finanzieller Unterstützung der Reiner Meutsch Stiftung "Fly & Help".